Ohne ein großes Tamtam hat Tesla sein Model S, Model 3 und Model X überarbeitet. So wurde der Preis für das Model S wieder im Preis gesenkt sowie die Reichweite erhöht. Außerdem gibt es neue Optionen für die Innenausstattung und die Plaid Variante ist jetzt vorbestellbar. Beim Model X gibt es ebenfalls mehr Reichweite und neue Felgen und Innenraum. Beim Model 3 fallen sofort die neuen Radkappen und neuen Felgen auf sowie der Chrome delete. Der Innenraum im Model 3 bekommt eine Mittelkonsole nun ohne Klavierlack. Preislich bleibt das Model 3 unverändert, trotzdem gibt es auch mehr Reichweite, einen automatischen Kofferraumöffner und die optionale Anhängelast wurde auf 1000 KG erhöht. Vom Model Y geerbt hat das Model 3 auch die Wärmepumpe. Am Rande ist zu erwähnen das demnächst das Model Y in Amerika wohl auch mit sieben Sitzen erhältlich ist. Neues zum Roadster und Cybertruck gibt es leider noch nicht! Bestandskunden können sich wohl mit einem der nächsten Software-Updates auf mehr Reichweite freuen und ihr könnt den Charging Port beim Model 3 vorheizen.


Über diesen Link ts.la/hansjrgen77875 kommt ihr auf die Tesla Seite und könnt nun zwischen den verschiedenen Modellen wählen und euch so das kostenlose Laden (1.500 km) am Supercharger sichern.